Unsere Aktuelle Ausstellung

Schöne neue Tiere“

Plastiken – Objekte – Installation von Christine Hoffmann

Ausstellung in der skulptur.galerie Osnabrück

09.07. – 29.08.2021

Die Ausstellung „Schöne neue Tiere“ von Christine Hoffmann spiegelt surreale, absurde Tendenzen unserer Zeit wider. Zugleich erschaffen die plastischen, installativen und zeichnerischen Arbeiten eine poetische Parallelwelt.

Hybride Wesen entstehen aus einfachen Materialien wie weißem Ton, Fundstücken oder Schläuchen – Mischwesen aus Mensch, Tier oder Pflanze. Die Objekte scheinen sich zu verwandeln oder zu verdoppeln. Die surreal anmutenden Arbeiten entstanden als innere Bilder aus dem Unterbewussten heraus. Auf spielerische Weise thematisiert die Künstlerin menschliche Verhaltensweisen wie das Schwarmverhalten – sowie das ambivalente Verhältnis von Mensch und Natur.

Der Titel „Schöne neue Tiere“ spielt an auf den Roman “Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley, in dem eine mit Hilfe künstlicher Fortpflanzung perfekt funktionierende Gesellschaft dargestellt wird. Die surrealen, humorvoll-poetischen Arbeiten der Künstlerin bilden ein Gegengewicht zu dieser Welt.

Christine Hoffmann studierte an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und an der Universität Osnabrück. Sie realisierte Projekte im öffentlichen Raum in Osnabrück, Greven, Bassum, Galan (FR), und Mahares (TN) sowie Ausstellungen z.B. in Oldenburg, Brandenburg, Bonn und Berlin. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Osnabrück.

Dank für große Unterstützung: